Willkommen bei unserem Angebot an CD, SACD, DVD, Blu-ray und HiFi/High End

Katalogkategorien

Louis Ferdinand/Mendelssohn: Klavierquartette

PDFDruckenE-Mail
SACD
Beschreibung

Louis Ferdinand/Mendelssohn: Klavierquartette
SACD

1-4: Louis Ferdinand von Preußen - Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Es-Dur, op. 5
5-8: Felix Mendelssohn-Bartholdy - Quartett für Klavier, Violine, Viola und Violoncello Nr. 2 f-Moll op. 2

Gesamtspielzeit 59:54

Valentin Klavierquartett

Ausgezeichnet mit dem Masefield Stipendium der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.

konzertiert das Valentin Klavierquartett seit dem Gründungsjahr 1996 im

In- und Ausland. Die Einladung nach Brüssel zum Flandern Festival im Jahr 2000 war eine besonders große Ehre.

Inzwischen hat sich das Valentin Klavierquartett besonders durch Auftritte im Rahmen renommierter Festivals, wie „Schleswig Holstein Musikfestival“,

„Sommerliche Musiktage Hitzacker“ und „Schloßkonzerte Elmau“ als

Spitzenensemble etabliert.

Die Debüt-CD des Quartetts mit Werken von W.A. Mozart und Richard Strauss wird von zahlreichen Radiostationen gesendet und von der Fachpresse mit großer Anerkennung bedacht. So konnte man in DAS ORCHESTER lesen:

„...,denn auch dieses tüchtige, junge, das nervige Element in den Mittelpunkt

rückende Quartett legt seinen Klang ganz in der melodischen Erdenferne

mozartscher Melodieseligkeit an. Man treibt dem Himmel, den Gefühlen,

der Seele, der Sehnsucht zu und lässt sich in paradiesischer Problemlosigkeit

nieder.(...) Bei Mozart atmet das Harmoniesystem von Inka von Puttkamer,

Isabel Lhotzky, Minako Uno und Hanno Kuhns reine Luft der Wiener Klassik.“

"Inka von Puttkamer (Violine), Minako Uno (Viola), Hanno Kuhns (Cello) und Isabel Späth-Lhotzky (Klavier) gelingt eine in sich stimmige und klangschöne Interpretation dieses Quartetts, da sie mit viel Engagement und Elan hoch konzentriert agieren. [...] Alles in allem ist diese SACD eine sowohl auf Grund ihrer Programmauswahl als auch wegen des engagierten Spiels der Interpreten eine sehr hörenswerte Produktion." - klassik.com vom 19.02.2008

"Mit Wärme und Transparenz wird das Valentin Klavierquartett diesen Werken einer reichen Übergangsperiode vorbildlich gerecht." - spiegel.de

"Dabei ist das Klangbild ausgewogen, die drei Streicher agieren vorbildlich homogen, wenn das Klavier, wie es sein soll in dieser Gattung, zuweilen dominant wird." - FAZ vom 4.11.2008

"Beide Kammermusikwerke sind hier in einer liebevoll musizierten Interpretation zu hören." - Fono Forum 5/08

"Das Valentin Klavierquartett versteht es, den in diesen Stücken potentiell vorhandenen 'Leerlauf' [...] zu vermeiden und daraus spannende Musik zu machen." - Partituren 16

M56890
EAN 4012476568904
Erschienen 2007

Suche