Willkommen bei unserem Angebot an CD, SACD, DVD, Blu-ray und HiFi/High End

Katalogkategorien

29,4 - Annäherung - Nabicht

PDFDruckenE-Mail
Theo Nabicht spielt Kontrabassklarinette
Beschreibung

29,4 - Annäherung - Nabicht

1: Gérard Grisey - Anubis (7:19)
2: Gérard Grisey - Nout (5:35)
3: Benjamin Schweitzer - Maverick (9:05)
4: Mark Andre - iv7 (8:06)
5: Georg Katzer - Nemo (10:47)
6: Theo Nabicht - Zahlen die stillstehen, irgendwo in einem fernen gewöhnlichen Sommer (4:54)
7: Helmut Oehring - Philipp (13:02)
8: Iris ter Shiphorst - Hi Bill! (3:11)

Gesamtspielzeit 61:19

Theo Nabicht - Kontrabassklarinette

Der Titel bezieht sich auf den tiefsten Ton, den Nabichts Instrument, eine Kontrabassklarinette aus Holz, die einst Wolfgang Stryi gehörte, hervorbringen kann: das Subkontra Bb O mit 29,4 Hertz. Nabicht erhielt dieses wunderbare Instrument als Dauerleihgabe, und sie zu spielen, bedeutet für ihn immer wieder eine Herausforderung, eine vorsichtige Annäherung - Nabicht beschreibt sie als eine „Diva“. Der 1963 geborene Musiker ist langjähriges Mitglied des „Kammerensemble Neue Musik Berlin“, war Gast beim „Klangforum Wien“ und beim „Ensemble modern“.

"Krachende Bässe und ätherische Höhen: Das Spektrum reicht von der gruftigen Tiefe bei Gérard Grisey und den Schattenklängen von Mark Andre über die Klappen-, Blas- und Mundgeräusche bei Georg Kratzer bis zu den sublimen Mehrklängen in Nabichts eigener Komposition." - nmz 10/10

"Ein ehrenvolles Erbe, das Nabicht mit dieser feinen Zusammenstellung von Solokompositionen im Sinne einer vielschichtigen 'Annäherung' antritt." Musik 4/5, Klang 5/5 im Fono Forum 3/10

"Die Ein- und Mehrklänge, die Luft- und Klappengeräusche der Kontrabassklarinette bilden ein Kraftfeld, von dem sich Interpret und Komponisten gleichermaßen angezogen und verwirrt fühlen dürfen." - nmz 2/2010

EZ43041
EAN 4032824000634

Suche