Diese Site

Katalogkategorien

794881915323 

Franz Schubert

Sonate „Fantasie“ D.894
Drei Klavierstücke D.946

Julien Guénebaut, Klavier

Calliope CAL9395, Preiscode: CE, VÖ: 22.4.2015, 794881915323

Robert Schumann schrieb über die Fantasie-Sonate, sie sei nahezu perfekt in Form und Geist. „Alles ist organisch, und alles strahlt Leben aus.“ Hier vorgetragen von Julien Guénebaut, der wesentliche Impulse von Alfred Brendel erhielt. Die Welt Schuberts interessiert ihn besonders, die Welt des jungen Romantikers, der dennoch das Erbe der Klassiker nicht verleugnete. Guénebaut schätzt ihn auch deshalb, weil Schuberts Klavierwerke, die generell entweder vokal oder orchestral inspiriert sind, alle expressiven und virtuosen Möglichkeiten des Instruments zur Geltung bringen.

 

 

794881974320

Ludwig van Beethoven

Sonate Nr. 9 op. 47 „Kreutzer“
Sonate Nr. 5 op. 24 „Frühling“

Petr Messiereur, Violine
Stanislav Bogunia, Klavier

Calliope CAL7251, Preiscode: CE, VÖ: 22.4.2015, 794881974320

Großangelegtes, breites und voluminöses Spiel... Zunehmend nimmt einen diese Aufnahme gefangen durch ihre Direktheit, die klaren Schwerpunkte der Interpretation. Ohne jeden Zweifel ist diese stimulierend; kuschelig ist sie nicht. Aber ich vermag mich zusehends für diesen interpretatorischen Ansatz zu erwärmen. Klanglich ist die Aufnahme sowohl natürlich wie auch gefällig. Die ganze Produktion wirkt von vorn bis hinten durchdacht.“ (Gramophone)

 

 

794881974825

Johann Sebastian Bach

Die vier Toccaten und Fugen (d-Moll BWV 565, C-Dur BWV 564, d-Moll „dorische“ BWV 538, F-Dur BWV 540)
Fantasie und Fuge g-Moll BWV 542

André Isoir, Orgel

Calliope CAL7708, Preiscode: CE, VÖ: 22.4.2015, 794881974825

Isoir spielt an der Ahrend-Orgel der Lamberti-Kirche in Aurich. „Mit herausragender Virtuosität und fließendem Spiel verspricht André Isoir eine subtile und sehr durchdachte Interpretation, gänzlich frei von der Idee, sie möge wie eine Improvisation klingen. Sein Ausdruck ist leidenschaftlich und sein Spiel unendlich verfeinert, zugleich aber erzählend und voller Kontraste.“ (Gramophone)

 

 

794881974924

Olivier Messiaen

Les Corps Glorieux
L‘Ascension

Louis Thiry, Orgel

Calliope CAL7926, Preiscode: CE, VÖ: 22.4.2015, 794881974924

Thiry spielt an der Metzler-Orgel der Kathedrale in Genf. Alle (immensen) Schwierigkeiten, die Messiaens Orgelwerke bereit halten, bringt er ans Licht – dabei spielt er diese komplizierten Werke mit Ruhe und offensichtlicher Leichtigkeit. Aber er geht darüber hinaus, indem er in bewundernswerter Weise die Inspirationsquelle dieser extrem farbigen, kontrastreichen Musik herausarbeitet. Eine herausragende Interpretation, getragen von großer Inspiration und intensiver geistiger Durchdringung.

 

 

3760039836137

Die schönsten Wiener Walzer

von Johann Strauss. An der schönen blauen Donau, Radetzky-Marsch, Tritsch-Tratsch-Polka, Wiener Bonbons, Frühlingsstimmen, Künstlerleben, Geschichten aus dem Wienerwald u.v.a.

Orchester der Wiener Staatsoper, Alfred Scholz, Kurt Redel, Carl Michalski

Calliope CAL1314, Preiscode: CF (2 CD), VÖ: 22.4.2015, 3760039836137

Diese schöne Aufnahme entstand 1988 in Wien.

 

 

3760039836229

Paul Dukas

Sämtliche Klavierwerke

Olivier Chauzu, Klavier

Calliope CAL1523, Preiscode: CE, VÖ: 22.4.2015, 3760039836229

Unter den nur vier Klavierwerken von Paul Dukas finden sich zwei sehr unterschiedliche Meisterwerke. Das eine ist französisch inspiriert (die Variations, Interlude et Finale sur un thème de Rameau), das andere deutsch (die Klaviersonate). Charakteristika der Klaviersonate sind die klassische Form, der große Gestus und der Sinn für einen farbenreichen Klang. Sie ist interpretatorisch nicht einfach, und diese Schwierigkeiten zeigen sich denn auch in den sehr unterschiedlichen verfügbaren Einspielungen. Einer der bisher erfolgreichsten Interpreten des Werkes war Jean Hubeau. Olivier Chauzu nimmt diese Herausforderung sehr erfolgreich an.

Suche